Affiliate Disclaimer As an Amazon Associate, we earn from qualifying purchases.

Die Wahl eines Babybettes kann wie eine dieser großen Entscheidungen erscheinen, die Ihre Familie für die nächsten Jahre beeinflussen wird (aber kein Druck!). Und bei so vielen Modellen, die zur Auswahl stehen, ist es schwer, sich auf einen endgültigen Gewinner festzulegen.

Obwohl Sie wahrscheinlich schon seit einiger Zeit Inspirationen für Ihr Kinderzimmer sammeln, ist Ihnen natürlich klar, dass die Sicherheit das wichtigste Kriterium bei der Wahl der besten Marke für das Kinderzimmer Ihres Babys ist. Sie brauchen einen stabilen Rahmen mit Funktionen wie der Höhenverstellbarkeit der Matratze, die Ihr Baby sicher und geschützt halten. Weitere Informationen zur Schlafsicherheit finden Sie auch im Crib Information Center der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC).

Alle Babybetten, die heute verkauft werden, müssen strenge Sicherheitsstandards erfüllen, einschließlich fester Seiten und vorgeschriebener Lattenbreite (2,375 Zoll, was etwa der Breite einer Getränkedose entspricht). (Haben Sie ein Kinderbett geerbt oder auf einem Flohmarkt gekauft? Vergewissern Sie sich, dass es den Sicherheitsvorschriften entspricht.)

Grundlagen des Babybettes

Vielleicht möchten Sie den antiken Stubenwagen Ihrer Großmutter verwenden, aber bei der Investition in ein Babybett gibt es viel zu beachten. Ja, es sollte zur Atmosphäre Ihres Kinderzimmers passen, aber es gibt auch Sicherheitsstandards und andere Faktoren zu bedenken.

Ein paar Grundlagen für den Kauf eines Kinderbettes, die Sie beachten sollten:

Arten von Babybetten

Es gibt drei Grundtypen von Babybetten. Welches für Sie das beste ist, hängt von Ihrem Platzangebot, Ihrem Lebensstil und Ihren Zukunftsplänen ab.

  • Standard-Kinderbett: Ein traditionelles Kinderbett ist stabil, sicher und bequem und ein gemütliches erstes Bett für Ihr Baby. Einige Standardbetten können mit einer aufklappbaren Seite ausgestattet sein, um das Herausheben des Babys zu erleichtern. Sie sind nicht zu verwechseln mit Klappbetten, die von der CPSC verboten sind. Ein Standardbett kann eine gute Wahl sein, wenn Sie in den nächsten Jahren weitere Kinder bekommen möchten.
  • Umwandelbares Kinderbett: Auch als „lebenslanges Kinderbett“ bekannt, können umbaubare Kinderbetten, wenn sie langlebig sind, Ihr winziges Neugeborenes bis zum strammen Teenager begleiten, indem sie von einem Kinderbett in ein Kleinkindbett, ein Tagesbett oder sogar ein vollwertiges Bett umgewandelt werden können – ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn Sie keine Kinder mehr haben oder ein Möbelstück wünschen, das Ihr Kind jahrelang benutzen kann.
  • Mini oder tragbares Kinderbett: Wenn Sie wenig Platz haben – oder viel unterwegs sind – ist ein Minibettchen eine platzsparende Alternative. Aber bedenken Sie: Es ist winzig, sodass Ihr Baby schnell aus ihm herauswachsen wird.

Welches ist das beste Bettchen für ein Neugeborenes?

Die American Academy of Pediatrics (AAP) empfiehlt, dass Neugeborene mindestens in den ersten sechs Lebensmonaten und idealerweise im ersten Jahr im selben Zimmer (aber nicht im selben Bett) wie ihre Eltern schlafen. Aus diesem Grund bevorzugen einige Eltern für ihre Neugeborenen ein Mini-Babybett oder einen Stubenwagen, da diese Art von Betten in der Regel etwas mobiler sind.

Wenn Sie es jedoch vorziehen, Ihr Baby vom ersten Tag an in einem normalgroßen Bettchen schlafen zu lassen, sollten Sie dafür sorgen, dass das Bettchen eine sichere Umgebung ist, d. h. eine feste Matratze mit einem festen Laken.

Das Kinderbett sollte frei von jeglichen Decken oder Accessoires sein (dazu gehören Bettchen, Kissen, Decken, Schnuller, Matratzenauflagen, Kuscheltiere und Keile oder Schlafsäcke), und zwar in einem Bereich, in dem keine Vorhangschnüre oder Babyfonkabel verlaufen, die eine Strangulationsgefahr darstellen könnten.

Wie man das beste Babybett auswählt

Sie können zwar Tausende von Euro für ein hochwertiges Babybett ausgeben, aber Sie können auch ein schönes, robustes und sicheres Kinderbett zu einem niedrigeren Preis finden. Nachdem Sie Sicherheitsaspekte und die Bedürfnisse Ihrer Familie berücksichtigt haben, finden Sie hier einige Merkmale, die Sie bei der Auswahl eines Kinderbettes beachten sollten:

  • Matratzenauflage: Eine Metallfederunterlage hält einem springenden Kleinkind besser stand als eine Holzlattenunterlage.
  • Die Matratze ist höhenverstellbar. So kann die Matratze abgesenkt werden, wenn Ihr Baby wächst, damit es nicht direkt aus dem Bettchen klettern kann.
  • Räder: Die Räder sind ein beliebtes Merkmal vieler Mini-Kinderbetten und tragbarer Kinderbetten und erleichtern das Bewegen des Kinderbettes nach Bedarf.
  • Form der Krippe: Kokonartige runde oder ovale Kinderbetten sind stilvoll und süß, aber bedenken Sie, dass es schwieriger sein kann, eine Matratze oder Bettwäsche für spezielle Kinderbettformen zu finden.

Achten Sie nicht nur darauf, dass Ihr Babybett den Sicherheitsstandards entspricht, sondern auch auf einige häufig gestellte Fragen, die Ihnen helfen können, die Auswahl Ihres Kinderbettes einzugrenzen. Basierend auf den Aussagen echter Eltern sind dies die vier wichtigsten Fragen, mit denen Sie Ihre Suche beginnen sollten.

  • Wie viel Platz haben Sie? Die Größe ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl des ersten Bettchens für Ihr Baby, also halten Sie beim Einkaufen ein Maßband bereit. Manche Babybetten sind groß und schön – das Herzstück eines jeden Raumes -, während andere eine kleinere, schlankere Grundfläche haben. Überlegen Sie, was am besten zu Ihrem Kinderzimmer passt. Wenn Sie in einer Wohnung leben, könnte ein Mini-Babybett platzsparend sein. Oder Sie suchen ein Modell mit integriertem Stauraum oder Wickeltisch.
  • Sind Sie viel unterwegs? Wenn Sie vorhaben, das Kinderbett von Zimmer zu Zimmer zu transportieren – oder es oft zur Großmutter zu bringen – ist die Tragbarkeit wichtig. Ein tragbares Kinderbett ist leicht und lässt sich einfach zusammenklappen, ist aber dennoch stabil genug für den täglichen Gebrauch. Ein Kinderbett ist eine weitere großartige, tragbare Option, die sich perfekt für den Aufenthalt im Wohnzimmer oder auf Reisen eignet. Achten Sie auf ein feinmaschiges Netz, einen babysicheren Klappmechanismus und abnehmbare Spannbetttücher für eine einfache Reinigung.
  • Ist Umweltfreundlichkeit wichtig? Viele Hersteller von Babybetten bemühen sich heutzutage darum, dass sich Ihr Baby entspannt zurücklehnen kann, indem sie sichere, umweltfreundliche Produkte herstellen. Achten Sie auf nachhaltiges Holz, ungiftige Farben oder Lacke und ökologische Stoffe oder Bezüge für Ihre Matratze. Wenn Sie umweltbewusst handeln, müssen Sie unter Umständen mehr Geld ausgeben.
  • Brauchen Sie ein Standard- oder ein umbaubares Kinderbett? Wenn Sie planen, das Kinderbett für mehrere Kinder zu verwenden, ist ein gut gefertigtes traditionelles Kinderbett, das den modernen Sicherheitsstandards entspricht, eine gute Wahl. Aber auch umbaubare Kinderbetten bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie wachsen mit dem Baby mit und lassen sich mit wenigen Handgriffen in Kleinkinderbetten, Tagesbetten oder sogar in ein vollwertiges Bettgestell verwandeln. Das heißt: Wählen Sie mit Bedacht. Wenn Sie es einmal gekauft haben, sind Sie für lange Zeit daran gebunden.

Wie wir die besten Babybetten ausgewählt haben

Bei der Auswahl der besten Babybetten haben wir viele Faktoren berücksichtigt. Zunächst haben wir uns vergewissert, dass alle Modelle die AAP-Sicherheitsempfehlungen für Kinderbetten erfüllen. Danach hat das Redaktionsteam von What to Expect die Beliebtheit, Innovation, das Design, die Qualität, den Wert und die Benutzerfreundlichkeit der besten Babybetten untersucht. Wir holten auch Feedback von Kinderärzten ein und testeten die Produkte zu Hause mit unseren eigenen Familien. Schließlich haben wir Eltern in der What to Expect-Community nach den Babybetten gefragt, die sie am meisten lieben.

Hier finden Sie die besten Babybetten, die es verdienen, in Ihrem Kinderzimmer zu stehen.